Rückblick 2018

Sport-Oscar 2017

Das Voting für die Wahl der Sport-Oscars 2017 ist beendet und die Gewinner stehen fest.

"Sportler des Jahres" wurde Moritz Knemeyer aus der Fußball-Abteilung und in der Kategorie "Trainer des Jahres" konnte Martin Löffler der Trainer unserer Fußball Torhüter die meisten Stimmen auf sich vereinen.
Den Titel "Jugend-Mannschaft des Jahres" geht an unsere männliche Jugend C Handballer. "Seniorenmannschaft des Jahres" wurden souverän die 1. Damen Mannschaft der Handballabteilung.

Wir gratulieren den Gewinnern unserer Sport-Oscar Wahl!

Fünf neue Braungurte in der Judoabteilung

Am 23.01.2018 legten fünf Judoka die Braungurtprüfung ab, die höchste Schülerstufe vor dem Schwarzgurt (Meister).

Maike Sträter, Anna Brosig, Ben Spenthoff, Marco und Niklas John freuten sich, als sie nach einer zweistündigen Prüfung den Braungurt in Empfang nehmen konnten. Eine monatelange Vorbereitung war notwendig, um die Prüfung abzulegen. Der Trainer Klaus-Dietmar Kroll (6.Dan) freute sich mit seinen Schützlingen über die erfolgreiche Maßnahme.

Die nächste Stufe zum Meistergrad wird nun in Angriff genommen. Mit viel Fleiß könnte die Stufe Anfang 2019 erreicht werden. Aber bis dahin ist noch ein langer und schwieriger Weg.

Drücken wir alle die Daumen...
________________________________________________________________________________________

Andreas Klose Deutscher Hallenmeister

Andreas Klose (SC Westfalia Kinderhaus) verteidigt erfolgreich seinen Freilufttitel und ist jetzt auch zum ersten Mal Deutscher Hallenmeister im Hochsprung der Klasse M 50 geworden.
In einem packenden Wettkampf konnte Klose sich im entscheidenen Moment durchsetzen.
Aktuell bereitet er sich im Trainingslager auf die EM und die WM vor, die ebenfalls beide in diesem Jahr stattfinden.

Herzlichen Glückwunsch!


Aktion "Sauberes Münster"

Am Freitag, dem 16. März 2018 beteiligte sich auch der SC Westfalia Kinderhaus wieder an der Aktion "Sauberes Münster".
Trotz arktischen Temperaturen mit Schnee und Regen befreiten 10 tapfere Helfer aus der U11 Fußballjugend in diesem Jahr das Gelände rund um die Sportanlage "Große Wiese" von Müll und Unrat.
Der Fund des Tages war dabei ein fast komplettes Fahrradpuzzle bestehend aus vielen Einzelteilen, dass eigentlich nur noch zusammengesetzt werden musste. Von Flickzeug bis Fahrraddecke war alles dabei.

Danke an die fleissigen Helfer und unsere Vereinsgaststätte "Hütte", die im Anschluß alle auf eine Pommes und ein Getränk einlud.
________________________________________________________________________________________

Andreas Klose in Bestform

Klose mit überragender Mehrkampfleistung bei der EM in Madrid

Ein Paukenschlag durch Andreas Klose (Westfalia Kinderhaus) im Mehrkampf. Sensationell holt sich Klose den vierten Platz im Mehrkampf bei den Europameisterschaften in Madrid und ist damit bester Deutscher Teilnehmer in diesem Feld. Mit der Punktzahl von 4055 Punkten im Fünfkampf ordnet sich Klose damit unter den besten Mehrkämpfern der Welt in seiner Altersklasse M 50 ein.

Andreas Klose Vierter der EM


Zwei Wochen nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft beim Hochsprung der Altersklasse M50 der Männer erreichte Klose (SC Westfalia Kinderhaus) am Montag, dem 19.03.2018, mit einer erneuten Leistungssteigerung und Saisonbestleistung (1,77m) Platz vier bei den Europameisterschaften in Madrid. Damit krönt Klose seine tolle Hallensaison mit einem herausragenden Ergebnis auf internationaler Bühne. „Normalerweise ist der 4. Platz ja sehr undankbar, aber wenn die drei Erstplatzierten klar besser sind als du und du mit einer Top-Leistung dann Vierter bei einer Europameisterschaft wirst, dann hat man alles richtig gemacht“ so Klose unmittelbar nach dem Wettkampf.
________________________________________________________________________________________

Westfalia Kinderhaus gewinnt Relegation zur Verbandsliga

Die erste TT-Mannschaft von Westfalia Kinderhaus ist nach knapp 20 Jahren wieder in die Verbandsliga zurückgekehrt.

Eine Woche nach dem Aufstieg der ersten Fußballmannschaft in die Landesliga zog die erste Tischtennismannschaft von Westfalia nach. In der Relegationsrunde der vier Tabellenzweiten der Landesligen der Gruppen 1-4 belegte am Samstag die Mannschaft von Westfalia Kinderhaus Rang 1 und steigt somit in die Verbandsliga auf.

Danach hatte es zu Beginn nicht ausgesehen. Die vier Landesligazweiten, TTC Rödinghausen, SV Menne, TTC Werden und Westfalia Kinderhaus, sollten einen Relegationsplatz ausspielen. Durch Rückzüge anderer Mannschaften aus der Verbandsliga klärte sich schnell, dass zwei Plätze frei wurden und die ersten Beiden der Relegation aufsteigen würden. TTC Werden zog seine Mannschaft kurzfristig wegen Chancenlosigkeit zurück, so dass von drei Teilnehmern zwei aufsteigen konnten.

Dies sollte sich als schwierig genug erweisen. Kurzfristig musste die nominelle Nummer Drei von Westfalia, Jan Boertz, beruflich in den Süden Deutschlands und die Nummer Fünf, Mirko Mühleisen, musste krankheitsbedingt absagen. Thomas Borker, Manager der 1.Herrenmannschaft, setzte spontan Sebastian Heeke und Artur Werner aus der Zweitvertretung ein – und diese schlugen sich hervorragend: In dem Spiel gegen SV Menne gewannen beide Spieler sowohl Einzel wie Doppel und trugen damit entscheidend zum verdienten 9 : 3 Sieg bei. Da SV Menne zuvor bereits 4 : 9 gegen TTC Rödinghausen verloren hatte, standen damit TTC Rödinghausen und Westfalia Kinderhaus als Aufsteiger fest. Das damit bedeutungslose Spiel zwischen Westfalia Kinderhaus und TTC Rödinghausen wurde von der Staffelleitung abgesetzt. Nach einer Saison mit Höhen und Tiefen ist die Mannschaft um die Michelis- Brüder Alexander und Wladimir nach der Ära der Grosse Brüder vor zwanzig Jahren wieder Verbandsligist.
________________________________________________________________________________________

Tribüneneinweihung

In den letzten Monaten hat sich auf unserer Sportanlage einiges getan. Dort, wo in der letzten Saison noch eine etwas unschmucke "Naturtribüne" stand, ist ein kleines Schmuckstück entstanden. Überdacht, mit Platz für 300 Zuschauer und einem Cateringbereich.

Die Tribüne ist ein Geschenk von Alfred Fislage, der seit über 60 Jahren Mitglied des SC Westfalia Kinderhaus ist. Mit dem Geschenk wolle er dem Verein etwas zurückgeben, schließlich habe er in über sechs Jahrzehnte auch viel bekommen, so Fislage.

Die Einweihung unserer neuen Tribüne wurde am Samstag, dem 18. August gefeiert.

Nach einem interessanten Rahmenprogramm stand das erste sportliche Highlight an, bei dem die Zuschauer die Tribüne zum Leben erweckt haben.
Die erste Herrenmannschaft von Westfalia bestritt ihr Heimspiel-Debüt der ersten Landesliga-Saison.

Danke Alfred!
________________________________________________________________________________________

Deutscher Meister im Hochsprung M50: Andreas Klose

Andreas Klose holte am 01.07.2018 bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften in Mönchengladbach zum zweiten Mal in Folge Gold im Hochsprung in der Altersklasse M50.
Mit übersprungenen 1,78 m stellte er einen neuen Westfalenrekord auf. Wahnsinn! Herzlichen Glückwunsch!

Im September wird er bei den Weltmeisterschaften wieder angreifen und wir wünschen ihm jetzt schon viel Erfolg.
________________________________________________________________________________________

Wald.Sport.Bewegt. - CITO

Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW und der SC Westfalia Kinderhaus luden am 23.09.2018 Geocacher und Interessierte anlässlich der Deutschen Waldtage 2018 zu einem gemeinsamen CITO-Event ein.

CITO bedeutet "Cache In - Trash Out" also "Cache rein, Müll raus" und ist ein weltweit verbreiteter Event-Cache. Gemeint ist damit, dass man den Müll, der leider oft in der Natur zurückgelassen wird, und über den man beim Geocaching häufig stolpert, einsammelt und umweltgerecht entsorgt.


Trotz anhaltendem Dauerregen nahmen 50 Teilnehmer an der Aktion teil und sammelten ca. 50 kg Müll im nahen Kinderhauser Wald. Gemeinsam wurde in einer kleinen Buchenschonung eine "Kulturpflegeaktion" durchgeführt und die jungen Bäume von Brombeerranken und Ackerwinde befreit. Nebenbei gab es von Jörn Stanke vom Landesbetrieb Wald und Forst NRW viele interessante Informationen zum Thema „Sport im Wald“ und einer damit verbundenen natur- und landschaftsverträgliche Sportausübung.

Initiiert wurde die Aktion vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und dem Deutschen Forstwirtschaftsrat (DFWR). Unter dem Titel „Wald.Sport.Bewegt.“ soll für eine positive Darstellung der sportbezogenen Nutzung des Waldes sowie für dessen nachhaltige und naturnahe Bewirtschaftung geworben werden.
________________________________________________________________________________________

Wahl zum Jugendausschuss

Am Donnerstag, dem 11.10.2018, fand die Versammlung der Vereinsjugend des SC Westfalia Kinderhaus statt.

Eingeladen und stimmberechtigt waren alle Vereinsmitglieder von 15 - 18 Jahren.

Philipp Karnebeck wurde bei der Wahl zum Vorsitzenden des Jugendausschusses einstimmig wiedergewählt. Sein Stellvertreter wurde Tristan Kruse.
Beisitzer sind Anja Wieczorek, Stephanie Wensing und Jan Bartsch.

Philipp Karnebeck ist damit Mitglied des Geschäftzsführenden Vorstandes und vertritt dort für zwei weitere Jahre die Interessen der Vereinsjugend.

________________________________________________________________________________________

Danke Vlado! Danke Volker!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren