Westfalias U11-Mädchen sind Stadtmeister

Westfalias U11-Mädchen sind Stadtmeister

Bei den Hallenstadtmeisterschaften der U11-Fußballerinnen am 12.02.2012 holten die Mädchen des SC Westfalia Kinderhaus den Titel.
Am Freitag gab es nach einer leichten Anfangsnervosität einen 3:0 Sieg gegen den SC Münster 08 und es folgte ein torloses Unentschieden gegen den 1.FC Gievenbeck.
Durch zwei weitere Siege gegen TuS Saxonia Münster mit 2:0 und BSV Roxel mit 4:0 zogen Westfalias Kickerinnen Sonntag als Tabellenführer ins Halbfinale ein.
Dort traf man mit dem SC Gremmendorf auf den hochgehandelten Ausrichter.
Im besten Spiel der Stadtmeisterschaften stand es nach einer frühen 1:0 Führung und einem zwischenzeitlichen 1:2 Rückstand nach der regulären Spielzeit 2:2, sodass ein Neunmeterschießen über den Finaleinzug entscheiden mußte.
Hier bewiesen die Kinderhauser Spielerinnen die besseren Nerven und siegten mit 6:4.
Mit großer Aufregung, aber sehr entschlossen, liefen die "Mädels von der Hütte" gemeinsam mit dem Gegner, GW Amelsbüren, unter der musikalischen Begleitung von "Eye of the tiger" auf das Parkett und standen hier duch einen 1:0 Erfolg nach 12 Spielminuten als Stadtmeister fest.
Bei der anschließenden Siegerehrung durfte die Spielführerin des frisch gebackenen Stadtmeisters, Paula Weber, auch den Pokal als beste Spielerin entgegennehmen.
Anschließend feierten Eltern und Trainer mit einem Gläschen Sekt und die Spielerinnen mit einer Fanta diesen tollen Erfolg.
______________________________________________________________________

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren