5. Platz im Bundesfinale

Tischtennis mini-Meisterschaften Bundesfinale Stralsund -
Alex Werner belegt einen beachtlichen 5. Platz!


Am 07. Juni fand in Stralsund das 26. Bundesfinale der miniMeisterschaften im Tischtennis statt. 20 Mädchen und 20 Jungen im Alter von neun und zehn Jahren aus allen deutschen Bundesländern beenden an diesem Wochenende den alljährlichen Talente-Wettbewerb. Der DTTB-Präsident Thomas Weikert schreibt in seinem Grußwort: „Das Bundesfinale 2009 in Stralsund ist der Höhepunkt der laufenden mini-Saison und eindrucksvoller Bestandteil einer Aktion, die im deutschen Sport ihresgleichen sucht. Immerhin nahmen seit dem Start im Jahre 1983 weit mehr als eine Million Kinder an unserer Nachwuchsförderaktion teil.„ Allein in diesem Jahr beteiligten sich über 33.000 Jungen und Mädchen aus ganz Deutschland an diesem Turnier. Der zehnjährige Alex Werner aus Münster, Nachwuchstalent des SC Westfalia Kinderhaus, qualifizierte sich mit seinen Turniersiegen beim Orts-, Kreis-, Bezirks- und Verbandsentscheid für die Teilnahme am Bundesfinale und startete dort als Vertreter des Westdeutschen Tischtennis-Verbands. In der am Samstag durchgeführten Vorrunde stand Werner den Vertretern der Tischtennisverbände Rheinland, Brandenburg, Thüringen und Bremen gegenüber und wurde mit 4:0 Siegen und 12:2 Sätzen Gruppensieger. Dadurch gehörte er bereits zu den besten acht Spielern des Turniers. In der am Sonntag durchgeführten Zwischenrunde unterlag Werner dem späteren Turniersieger aus Bayern 1:3 sowie seinem Konkurrenten aus Baden mit 2:3 Sätzen. Punkten konnte er mit 3:0 gegen seinen Gegner aus Schleswig-Holstein. In der anschließenden Endrunde stand er dem Bundesfinalisten aus Hessen gegenüber und sicherte sich mit einem 3:2 Sieg einen beachtlichen 5.Platz.
______________________________________________________________________

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren