Taekwondo

Taekwondo ist ein Selbstverteidigungssport, bei dem die Teilnehmer lernen, sich selbst oder andere Menschen zu verteidigen. Durch die Übungen lernen sie ihren Körper zu beherrschen und auf ihn zu hören, aber auch sich zu fokussieren, selbstbeherrscht und konzentriert zu bleiben.

Ziel beim Taekwondotraining ist es die Gesundheit des Menschen zu erhalten, dabei liegt der Schwerpunkt des Trainings nicht nur auf einer reinen körperlichen Ausbildung. Bedeutender Bestandteil des Taekwondo ist auch die Verinnerlichung sozialer Werte wie zum Beispiel Disziplin, Respekt und Hilfsbereitschaft. Taekwondo soll also sowohl den Körper stärken, als auch den Charakter und die Persönlichkeit des Trainierenden formen.

Das Training findet jeden Montag von 17.00 - 18.30 Uhr in der Sporthalle der Paul-Schneider-Schule (Pastorsesch 34, 48159 Münster) statt.

Interessenten von 12 - 120 Jahren sind zu einem unverbindlichen Probetraining eingeladen. Trainiert wird barfuß und in bequemer Sportkleidung.

Neuer Landesstützpunkt Taekwondo in Münster

Am 22.07.2021 wurde beim DJK SV Mauritz die Urkunde zur Ernennung zum neuen Landesstützpunkt offiziell vom Sportdirektor der Nordrhein-Westfälischen Taekondo Union e. V. (NWTU), Ali Ünlüsoy, an das Taekwondo Team Münsterland, den 1. Vorsitzenden des DJK SV Mauritz, Detlef von Delft und dem Head of Taekwondo Team Münsterland und Leiter des Stützpunkt Münster, Klaus Zumdick, übergeben.

Das Taekwondo Team Münsterland ist eine Kooperation der münsteraner Vereine DJK SV Mauritz, TuS Hiltrup, TSC Münster- Gievenbeck, DJK Wacker Mecklenbeck, SC Westfalia Kinderhaus und der Vereine aus dem Münsterland SV Werth, Taebaek Rhade und Judo-Club Velen-Reken.

Mit Cem Ünlüsoy übernimmt ein Bundeskadersportler und Profi als Sportsoldat für Taekwondo mit DOSB-Taekwondo-Trainer-A-Lizenz das Training der Sportler in der Sporthalle im Vereinsheim des DJK SV Mauritz am Schiffahrter Damm in Münster. Unterstützt wird Cem Ünlüsoy beim Wettkampftraining dabei von Klaus Zumdick (DOSB-Taekwondo-Trainer-A-Lizenz) und Martin Kampshoff. Der neue Stützpunkt kooperiert auch mit der Partnerhochschule des Spitzensports an der WWU, womit für die studierenden Sportler des Stützpunktes Unterstützungen im Lehrbetrieb verbunden sind.

Auf dem Bild vorne von Links nach Rechts: Martin Kampshoff (Trainer beim DJK SV Mauritz und beim SV Werth) Klaus Zumdick (Stützpunktleiter und -Trainer Landesstützpunkt Münster (DOSB-Taekwondo-Trainer-A-Lizenz) Münster und Head of Taekwondo Team Münsterland) Ali Ünlüsoy (Sportdirektor olympischer Taekwondo-Zweikampf der Nordrhein-Westfälischen Taekwondo Union (LSB-NRW Landesverband der DTU) Detlef von Delft (1. Vorsitzender DJK SV Mauritz) Cem Ünlüsoy (Stützpunktrainer Landesstützpunkt Münster, Sportsoldat der Bundeswehr Taekwondo, Nationalkaderathlet und Standin für den deutschen Teilnehmer beim olympischen Taekwondo Turnier Alexander Bachmann).

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.